• Karuna

Vegan-ayurvedisches Herbst-Mittagessen

Kürbis als Backofengemüse mit Linsendhal und Reis - einfach, schnell und lecker!



Zutaten:

Basmati (Vollkorn-) Reis

Rote Linsen oder Mungbohnen (gelbe, geschälte, halbierte)

1 Kürbis

1 Tomate

frische Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon (z.B. Rosmarin, Salbei, Thymian)

Kala Namak Salz (Black Salt)

Salz, etwas Pfeffer

Curkuma

Kreuzkümmel

Olivenöl

etwas Knoblauch

1 Mörser


Zubereitung:

- Den Basmati-Reis:

aufsetzen und auf 1 Tasse Reis 2 Tassen Wasser geben. Dann einmal aufkochen und ca. 20 min köcheln lassen. (Basmati-Vollkornreis kocht wesentlich kürzer als Langkorn-Vollkornreis)

- Für den Linsendhal:

entweder rote Linsen oder geschälte Mungbohnen in einer großen Tasse portionieren und abschwaschen. Anschließend Olivenöl erhitzen und die Gewürze Curkuma, Kreuzkümmel, etwas Pfeffer und Kala Namak Salz hinzugeben. Das Öl und die Gewürze dürfen nicht zu braun werden! Ein Blatt frischer Salbei schmeckt sehr gut, wenn es auch in dem Öl leicht mit erhitzt wird.

- Anschließend die Linsen oder die Mungbohnen dazugeben und warmes Wasser.

- Die Tomate kleinschneiden und dazugeben. Wer Tomaten nicht verträgt, kann sie auch weglassen.

- Das Ganze ca. 15-20. min köcheln lassen.


- den Kürbis:

halbieren und die inneren Kerne entfernen. (Du kannst sie trocknen und als Saatgut verwenden.) Dann den Kürbis in Streifen schneiden und auf ein Backblech legen. Du kannst evtl. Backpapier darunterlegen (kann man mehrfach verwenden).

- Olivenöl mit Salz, kleingeschnittendem Knoblauch, den frischen Gartenkräutern und Curkuma in einen Mörser geben und mit dem Stößel noch mehr zerkleinern.

- das fertige Gewürzöl auf den geschnittenen Kürbis geben.

- den Kürbis in den Backofen bei Umluft, ca. 20 min bei ca. 200 Grad garen.


Guten Appetit!


Das Gericht ist ballastoffreich, Curkuma stärkt das Immunsystem, wärmt, macht satt und zufrieden, bietet die wichtigen Hauptnährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate.

Der Linsendhal ist mit Black Salt, Kreuzkümmel und Pfeffer etwas Pitta erhöhend. Solltest Du damit Probleme haben müsstest Du eine mildere Würzung wählen.

Die optimale Tellerzusammenstellung siehst Du auf dem Photo!

Meine Rezepte sind oft ohne genaue Mengenangabe, denn ich koche oft 'frei nach Schnauze'.

Falls Du etwas übrig hast, kannst Du es gut zum Abendessen verwenden.



Diplom Oecotrophologin

​made by

Karuna2019

Ernährungsberatung und Körpertherapie,

Hamburg Volksdorf

karuna@lindamarx.de

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Instagram Icon

Mobil: 0163 - 6846367

Karuna

Der Wandel Sein

Linda Marx

© 2023 by Alison Knight. Proudly created with Wix.com